top of page

​Veganer Lunch - Adieu dem schlaffen Kantinenbrötchen: Hannas Sandwich-Baukasten

Aktualisiert: 5. Mai

Wer zum veganen Lunch nicht immer nur Nutellabrote essen möchte, sollte ein paar der folgenden Zutaten immer im Haus haben.


Sandwiches auf Brotpapier
Sommersandwiches mit Mayonnaise, Salat und Tomaten auf selbstgebackenem Biga-Brot.

Veganer Lunch: Das Brot

  • Es ist wichtig, dass das Brot, dass du für ein Sandwich benutzt, weich genug ist, und nicht auseinander bricht. Auch Sandwichbrot gibt es aus Vollkornmehl und als Biobrot!

  • Solltest du dir Brötchen besorgen oder selber backen, eignet sich generell jedes Brötchen, dass sich aushöhlen lässt und auch jedes für einen Burger geeignete Brötchen für ein Sandwich.

  • Sowohl aus dünnem Pita, als auch aus Weizentortillas kannst du anwärmen und zu Wraps rollen, manche Brote solltest du vor dem Anwärmen anfeuchten, damit sie nicht beim Rollen auseinander brechen!


​1. Die Unterlagen

Die Brot oder Brötchenhälften bestreichst du mit einer schmackhaften Unterlage. Hanna empfiehlt Mayonnaise und Tapenade. Mayonnaise und Tapenade halten sich mindestens eine Woche ohne Probleme, wenn du sie selber machst:

  • Vegane Mayonnaise

  • Tapenade aus Oliven

  • Hummus: Hummus ist nicht so lange haltbar, aber Kichererbsen kannst du gekocht einfrieren.

  • Tomatenmark & Senf mache ich nicht selber, sie halten sich ewig.


​2. Die Kracher

Damit dein Sandwich biss bekommt brauchst du etwas Knackiges, die Kracher: Rohes Gemüse. Eigentlich eignet sich alles Gemüse dazu, roh auf einem Sandwich zu landen:

  • Salatblätter

  • Gurkenscheiben

  • (Rot)kohl, fein geschnitten

  • Paprika

  • Möhren- oder Pastinakenstreifen

  • Kohl- oder Karottensalat

  • ...

Gewaschen kannst du Gemüse jeweils ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Alles was du nicht roh verbrauchst, wird später für eine warme Mahlzeit verwendet.

Ich wasche das Gemüse immer direkt nach dem Einkaufen und schneide es nach Bedarf am Morgen oder am Abend vorher.


3. Saftige Sattmacher

Auch die Sattmacher halten sich in verschlossenen Behältern gekühlt 2-4 Tage

  • Gegrillte Zucchini, Möhren, Auberginen, Paprika oder Pilze in Olivenöl (mit oder ohne Knoblauch / Chili).

  • getrocknete Tomaten in Olivenöl

  • gegarte Bohnen (einfach so, geschmort oder eingelegt)

  • Linsen- oder Bohnenpatties vom Vortag

  • Tofu, z.B.mit Raucharoma eingelegt und kurz gebraten


4. Der Pfiff

Du kannst dein Sandwich noch mit einem Dressing und / oder mit Kräutern oder Sprossen abrunden.

Die Dressings sind gekühlt und verschlossen etwa eine Woche haltbar!


HANNAS TIPP:

  • Es lohnt sich, eine Lunchbox zu haben, damit deine Sandwiches nicht aus Versehen in deinem Rucksack landen!

  • Hier findest du eine Liste mit weiteren Ideen zum Thema vegane Lunchpakete.


58 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Vegane Sojamilch

Комментарии


Registrieren

Hanna sagt Danke :)

bottom of page