top of page

Vegane Hamburger Buns

Aktualisiert: 10. Apr.

Zu veganen Hamburgers und anderen veganen Sandwiches passt am besten selbstgebackenes veganes Brot. Hannas vegane Hamburger Buns können auch Anfänger leicht nachbacken.

=> Das Rezept reicht für 4 mittelgroße vegane Hamburger Buns.


vegane Hamburger Buns
Fertige vegane Hamburger Buns: Das Brötchen in der Mitte habe ich vor dem Backen mit einer Schere mit kleinen Schnitten rundherum angeschnitten.

Zutaten

=> trocken

  • 250g Weizenmehl

  • 1 TL Trockenhefe

  • 1/4 TL Zucker

  • 1/2 TL Salz

  • 1 TL Bierhefeflocken

=> flüssig

  • 30ml (2 EL) Olivenöl

  • 160ml lauwarme Soja-, Mandel- oder Hafermilch + 1 TL Essig


vegane Hamburger Buns: Zubereitung

  • Vermische alle trockenen Zutaten miteinander.

  • Vermische die lauwarme pflanzliche Milch und den Essig.

  • Schütte die Milchmischung und das Öl über die Mehlmischung und verknete alles zu einem glatten Teig. Am besten geht das mit den Knethaken eines Handrührgerätes. Wenn du keine Maschine hast, benutze einen elastischen Teigschaber zum verkneten, dann klebt dir nicht alles an den Fingern.

  • !! Der Teig muss etwa 8-10 Minuten geknetet werden !! In Kochbüchern steht immer "bis sich der Teig vom Schüsselrand löst" - das ist ein guter Indikator, für einen Anfänger aber nicht so leicht erkennbar. Irgendwie klebt Hefeteig immer, wenn man diese Sorte Teig noch nicht so gut kennt. => also am Besten 8-10 Minuten kneten!

  • Mit dem Teigschaber holst du den Teig auf deine Arbeitsplatte. Je nach Untergrund musst du sie vorher mit etwas Mehl bestäuben. Auf einer Platte aus glattem Stein oder Keramik klebt ein gut gekneteter Hefeteig fast überhaupt nicht fest.

  • Teile den Teig in 4 gleich große Teile.

  • Die Buns formst du so: => Lege ein Stück Teig auf die Arbeitsplatte. => Öffne deine Hand zu einer flachen offenen Kralle. Das Stück Teig berührt die Handinnenfläche. => Mit kreisenden Bewegungen parallel zur Tischplatte formst du ein Bällchen. => Hierbei schließt du die Kralle etwas, die Handwölbung folgt der Rundung des Teigbällchens.

  • Lege 4 Bällchen auf ein bemehltes oder mit Backpapier belegtes Backblech. Drücke sie flach und ziehe sie etwas auseinander.

  • Backe die Buns 15 Minuten bei 200 Grad Celsius. Schalte den Ofen aus und lasse die Buns noch 5 Minuten ohne Energiezufuhr weiterbacken.

  • Lege die fertigen Buns auf ein Abkühlgitter.


HANNAS TIPPs für vegane Hamburger Buns

  • Wenn du weichere Hamburger Buns lieber magst als krossere bedecke die Buns beim Abkühlen mit einem sauberen Tuch.

  • Varianten: Bestreue die Buns vor dem Backen mit geschälter Sesamsaat oder mit Schwarzkümmel. Unter den Buns kannst du vor dem Backen geschälte Sesamsaat, Sonnenblumenkerne oder Leinsamen verteilen.

12 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Comments


Registrieren

Hanna sagt Danke :)

bottom of page