top of page

Aus Nichts eine Mahlzeit erfinden

Ich mache ein Experiment: Statt auf dem Heimweg noch schnell im Supermarkt vorbeizugehen, und frisches Gemüse zu besorgen, gehe direkt nach Hause.

Ich werde das verbrauchen, was ich noch im Kühlschrank finde:

  • 5 vergessene Möhren

  • eine Zucchini

  • ein nicht mehr ganz frisches Romana Herz

Langweilig, oder? Zusammen mit den veganen Basics werde ich daraus mein Abendessen kochen.


Fangen wir an zu improvisieren!

  1. Zuerst rette ich den Salat: Alle Blätter, die nicht völlig verkrumpelt oder faulig sind werden am Stengel angeschnitten und gewaschen und dann in eine Schüssel mit Wasser gelegt, damit sie wieder knackig werden. Das dauert etwa eine halbe Stunde, in der ich aus den restlichen Zutaten etwas improvisiere.

  1. Ich übergieße 50g Mandeln oder andere Nüsse mit einer Tasse (240ml) warmem Wasser stelle sie zur Seite.

  2. Ich schneide eine kleine Zwiebel klein (die Form ist egal) und beginne sie in einem Topf bei mittlerer Hitze in Olivenöl zu schmoren. - Rapsöl oder ein anderes Öl geht auch, falls du kein Ölivenöl magst.

  3. Ich schneide die Möhren in etwa 1cm breite Stücke.

  4. Wenn die Zwiebeln angeschmort sind, und sich ein leckeres Röstaroma in der Küche ausbreitet, füge ich 1,5 TL Garam Masala hinzu. Wer es süßlicher mag, der kann noch 1TL Zucker oder Rübensirup mit rösten.

  5. Ich gebe die Möhren hinzu mit 1/2 TL Salz, 2-5 Umdrehungen Pfeffer aus der Mühle und wenig später 2 Tassen (480ml) Wasser. => Deckel drauf, aufkochen lassen und bei niedriger Flamme 5 Min kochen, dann mit Deckel - bei ausgeschaltetem Herd - ziehen lassen.

  6. Jetzt entscheide ich mich, ob die Zucchini geraspelt oder gewürfelt wird. Beide Varianten sind in Ordnung. Ich mag die Zucchini lieber geraspelt. Ich stelle sie zur Seite.

  7. Ich püriere im Mixer die Mandeln zusammen mit 1 EL Hefeflocken und 1 EL Haferflocken oder Hafermehl, in ihrem Einweichwasser. Da es heute schnell gehen soll, filtiriere ich die Mandelmilch nicht und das Ergebnis ist etwas stückig, aber ich finde das macht nichts.

  8. Die Möhren sind gar (=weich). - Wenn sie nicht weich sind, dann koche ich sie noch einmal auf und lasse sie noch einmal 5 Minuten mit Deckel auf der ausgeschalteten Herdplatte ohne weitere Energiezufuhr garen. - Ich püriere sie mit einem Pürierstab im Kochtopf.

  9. Zurück im Topf mische ich die Suppe mit den Zucchini-würfelchen und lasse sie einmal aufkochen. Dabei rühre ich sie! Dann stelle ich den Herd aus und lasse die Suppe noch eine Weile bedeckt garen.

  10. Den Salat hole ich aus dem Wasser, trockne ihn, schneide ihn in Streifen und richte ihn auf einem Teller/einer Schüssel an. Wenn ich Zeit habe, mache ich schnell eine Vinaigrette, aber heute habe ich keine Zeit. Ich besprenkele Den Salat mit Balsamico-Essig und Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer. Falls ich noch Sonnenblumen- oder Kürbiskerne im Haus habe sprenkel ich noch einen EL davon über den Salat.


Ich probiere die Suppe:

=> Sie schmeckt! Super – guten Appetit :)

=> Sie ist irgendwie langweilig: Ich salze vorsichtig in kleinen Schritten von max. 1/4 TL.

=> Sie ist irgendwie langweilig, aber salzig genug: Ich pfeffere die Suppe noch mit ein paar Umdrehungen aus der Pfeffermühle. ODER ich würze mit Garam Masala oder Kumin vorsichtig in 1/4TSP-Schritten nach, bis mir die Suppe gefällt. Manchmal hilft auch ein TL Zucker oder Balsamico Essig eine Suppe oder Soße “rund” zu machen.

=> Natürlich schmeckt fast jede Suppe besser mir einem Klacks veganer Mayonnaise. Die Zutaten dazu habe ich eigentlich immer im Haus.


Wer viel Hunger hat, der kann die Suppe mit einer Reiseinlage oder mit roten Linsen nahrhafter machen.

Dazu koche ich - direkt nachdem ich die Mandeln eingeweicht habe - 1/4 Tasse (60ml) Linsen oder Reis (oder Linsen und Reis) in einem Topf mit 2/3 bis 1 Tasse (180-240ml) Wasser und 1/4 TL Salz auf, stelle die Herdplatte aus, und lasse sie bedeckt ausquellen.


=> Wenn die Linsen/der Reis gar sind, mische ich sie zusammen mit den Zucchini unter die pürierte Suppe (Schritt 10).




Guten Appetit!


26 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Comments


Registrieren

Hanna sagt Danke :)

bottom of page